Gesundheitstipps der Wicker-Gruppe. Ein Service der Wicker-Kliniken - Wir sorgen für Gesundheit
Druckversion vom 26.07.2013
URL: http://gesundheitstipps.wicker-kliniken.de/viel-bewegung-und-frische-luft.html

Seite: Viel Bewegung und frische Luft


Viel Bewegung und frische Luft

Viel Bewegung und frische Luft


Sie ist Miss Germany 2004, Fitnesstrainerin und Schauspielerin zugleich: Claudia Hein. Körper und Geist hält sie durch regelmäßiges Nordic Walking am Kölner Stadtrand fit.

Wie bringt sich eine Schönheitskönigin in Form? „Mit viel Bewegung an der frischen Luft und gesunder Ernährung“, verrät Claudia Hein, Miss Germany 2004. Sie schwört auf Nordic Walking als Fitnessmaßnahme. Sobald die gelernte Fitnesstrainerin zwischen ihrer Tätigkeit als Schauspielerin in der TV-Serie „Unter uns“ und ihren Mode-Aufträgen freie Zeit hat, greift sie zu den Stöcken. „Das tolle an Nordic Walking: Man verbrennt dabei sehr viele Kalorien. Bei gleicher Geschwindigkeit verbrauche ich beim Nordic Walking doppelt so viele Kalorien, als dies beim gehen der Fall wäre“ erklärt sie sympathische 27-jährige. Aber Nordic Walking ist nicht nur gut für die Figur, weiß die Schönheitskönigin: „Nordic Walking schont auch die Gelenke. Außerdem löst die Sportart Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich und hilft bei Rückenproblemen“, sagt Claudia Hein.

Tipp für die richtige Technik
Und die Fitnesstrainerin spricht aus Erfahrung. Nordic walker verrät sie ihren Trick zur richtigen Ausübung der Technik: „Und zwar sollte der rechte Stock immer am Boden sein, wenn die linke Ferse aufsetzt. Das Gleiche gilt für rechts. Und durch den Körpereinsatz kann man das Tempo natürlich auch erhöhen.“
Ihr fachliches Wissen aus der Ausbildung zur Fitnesstrainerin gibt Claudia Hein auch in dem motivierenden Buch „Fitness für Frauen“ weiter. „Das kann man sich immer wieder durchlesen. Die Übungen sind überall durchführbar, auch zu Hause. Man muss sich also nicht extra umziehen und kann sich den Weg ins Fitnessstudio sparen. Die Übungen sprechen vor allem die für besonders wichtigen Muskelbereiche Bauch, Beine, Po, Schultern und Arme an“, erläutert die unkomplizierte Kölnerin.
In ihrer Freizeit betreibt sie neben Nordic Walking auch Tae Bo. Und geht so oft wie möglich an die frische Luft. „Ich habe eine Bordeaux-Dogge, mit der bin ich drei oder vier Mal am Tag unterwegs. Manchmal nehme ich sie auch beim Nordic Walking mit. Die Dogge wiegt allerdings mehr als ich, ganze 55 Kilogramm. Nach unseren Ausflügen frage ich mich manchmal, wer kaputter ist von uns beiden“, sagt Claudia Hein schmunzelnd.

Fitmacher Obst und Gemüse
Aber Bewegung allein reiche nicht aus, um fit zu bleiben. „Auch die Ernährung zählt“, weiß die Schauspielerin. „Ich esse sehr wenig Fleisch und viel Obst und Gemüse. Leider kann ich mir Süßigkeiten aber nie ganz verkneifen“, lächelt die Naschkatze. Ihre (Schönheits-) königliche Devise: „Viel Obst, Gemüse und frische Luft, dann geht`s dem Körper sehr gut!“

Quelle: Nordic walker, 5/2006, Petra Schoenwald




Nach oben

 


Nordic Walking Tipps


 


© 1997- Wicker-Gruppe | Impressum |